Tierambulanz Vorchdorf

 

Absamung Rüde

Die Rüdenabsamung erfolgt in der Regel manuell ohne Sedierung oder Narkose. Vorher wird die Chipnummer des Rüden kontrolliert!

Die Qualität kann besser sein in Anwesenheit einer läufigen Hündin. Daher ist es gut, ein solche mitzubringen, sie muss nicht die Hündin für eine anschließende Besamung sein.

 

Das Sperma das Rüden kann mittels künstlicher Schiede oder einem Trichterset (3 verschiedene Farben) abgenommen werden. Das gesamte Equipment für die Samengewinnung und Besamung muss steril sein. Während der Samengewinnung sollte die Libido des Rüden bewertet werden.

 

 

VorgangRüde und Hündin (wenn vorhanden) sollten an der Leine in einen ruhigen Raum geführt werden. Es sollte zu keinen Störungen kommen und der Rüde sollte vorher Urin abgesetzt haben. Es sollte genügend Zeit für den Rüden gegeben sein um sein Interesse an der Hündin zu wecken. Der Schwanz kann von einem Assistenten oder dem Besitzer der Hündin zur Seite gehalten werden. Sollte Gefahr bestehen, dass die Hündin beißt, verwenden wir einen Maulkorb. Der Absamer greift mit einer Hand den Penis und samt ab, danach muss die Hündin den Raum verlassen und der Rüde muss beobachtet werden, bis der Penis wieder im Präputium ist.  Nach dem Absamen kann das Sperma als Frischsamen gleich, als gekühlter Samen einige Tage später und als Tiefgefriersperma Jahre lang zur künstlichen Besamung verwendet werden.

 

 

Hundesperma

 

 

Hunde ejakulieren in drei Fraktionen:

 

 

Erste Fraktion: Vorsekret, durchsichtig, spült die Harnröhre durch, .

 

 

Zweite Fraktion: Spermienreiche Fraktion (Hauptsekret), graue Farbe, enthält alle Spermien aus den Hoden; 0,5-3 ml.

Dritte Fraktion
: Prostatasekret (Nachsekret), transparent, aus der Prostata

 

mit freundlicher Genehmigung von Dr.Milani